Einmal mehr sind Design und Funktion untrennbar miteinander verbunden. In diesem Blog behandle ich das Spülbecken. Einst rund, später rechteckig, wurde es zwischenzeitlich von einem kleinen Abgiessbecken begleitet. Das Abgiessbecken wurde einfach links, rechts oder hinter dem Spülbecken montiert.

Damit auch damals dem Platzbedarf Rechenschaft geleistet wurde, verkleinerte sich das Spülbecken merklich. Das Abgiessbecken erfüllt heute meistens nicht mehr seine angestammte Funktion, sondern dient als Ablage für die Abwaschbürste, den Schwamm oder den Lappen. Alle drei miefen vor sich hin und bieten Nährboden für Bakterien.

Das Spülbecken an sich kann wegen der Grössenreduzierung auch nicht mehr in seinem ursprünglichen Funktionsumfang genutzt werden. Im täglichen Einsatz zeigt sich dies deutlich, sollte zum Beispiel ein Backblech von Hand abgewaschen werden. Es passt schlichtweg nicht ins Spülbecken. Identische Resultate erhalten Sie beim manuellen Waschen von grossem Kochgeschirr. Sie stossen an jeder Kante an die sprichwörtliche Grenze.

Neue Küchen beherbergen wieder grösser werdende Spülbecken, welche in Kombination mit geeigneten Armaturen hervorragende Dienste beim Abwasch von grossen Utensilien verrichten. Das neue Mindestmass liegt bei 550 x 400 Millimetern. Die moderne Bauart meiner offenen Küchen und Insellösungen fördert ein Überdenken veralteter Denkweisen und garantiert maximale Bewegungsfreiheit bei optimierten Arbeitsabläufen.

Sollten Sie also ein Küchenprojekt in Aussicht haben, so lassen Sie es mich wissen. Ich werde ihnen bis zu fünf Ausführungsmöglichkeiten liefern, welche heutige und absehbar kommende Trends abbilden. Die Einzigartigkeit einer Wiesmann Küche ist dabei stets auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet.